WELTWEITER VERSAND AUS EUROPA

Bewertung Vitola Omertà


Das seidige, leicht glänzende Colorado Deckblatt der Sorte H 2000 sieht einladend aus und ist bestens verarbeitet. Das Umblatt stammt aus Ecuador. Die Einlage enthält Tabake aus der Dominikanischen Republik, Costa Rica und Peru. Gefertigt wird das gute Stück in Costa Rica. Verantwortlich für den Blend ist lt. Hersteller der ehemalige Produzent Don Luis Santana Llamas aus der Zigarrenfabrik H. Upmann in Kuba - interessant! Die Il Padrino Omerta duftet leicht nach Minze und Erde. Der Kaltzug liefert erstaunlich herbe Bitternoten begleitet von Dörrobst. Die Zigarre ist extrem fest und gleichmäßig gerollt. Nach erfolgreicher Röstung und Zündung startet die Toro mit sehr bitteren, grasigen Noten, die von leichtem Pfeffer begleitet werden. Die Bitterkeit lässt etwas nach um subtiler, fruchtiger Süße, die im ersten Augenblick an Aprikose erinnert, Platz zu machen. Die fruchtige Süße gewinnt an Intensität und vereint sich mit den Bitternoten. Der Smoke wird regelrecht trocken und erinnert tatsächlich an den Geschmack von Bitter Lemon. Leichte Holzaromen komplettieren das außergewöhnliche erste Drittel. Die Zigarre produziert derweil bei optimalen Zugwiderstand große Mengen an sattem, leicht cremigen Rauch. Fruchtige Süße und Bitter Lemon setzten sich als Kernelemente des Smokes im zweiten Drittel konsequent fort. In manchen Momenten lässt die trockene Bitterkeit ein wenig nach und gibt angenehmer fruchtiger Süße mehr Raum zur Entfaltung. Holz gewinnt etwas an Intensität. Pfeffer spielt fast gar keine Rolle mehr. Etwas Leder und Erde halten Einzug in die Komposition. Sanftes Kaffeearoma findet ebenfalls seinen Platz im Aromenrad. Das finale Drittel wirkt „geschmeidiger“, da die Bitternote weicher wird und sich harmonisch gemeinsam mit der fruchtigen Süße und den übrigen Aromen zu einer sehr schmackhaften Melange vereint. Überhaupt lässt die Bitterkeit zum Ende der Zigarre deutlich nach. Erde und vor allem Leder, gewinnen an Intensität. Ein angenehmer Pfeffermix, begleitet von leichter, malziger Würze, schließen dieses wunderbare Raucherlebnis letztlich ab. Die Il Padrino Omerta ist eine vollmundige, individuelle Zigarre, die über die Rauchdauer von rund 75 Minuten schlicht ausgezeichnet schmeckt. Die Toro ist als eher kräftig und sättigend zu bezeichnen. Die Robusto Gordo dieser Serie hat mir bereits verdammt gut gefallen. Die Omerta ist noch einmal eine ganze Klasse besser und hat das Zeug ein dauerhafter Gast in meinem Humidor zu werden. Die Zigarre liefert auch aus technischer Sicht absolut keinen Grund zur Klage. Der Abbrand verläuft völlig entspannt und kerzengerade. Der mausgraue Aschekegel ist sauber, stabil und zu jeder Zeit problemlos beherrschbar. Eine ausgezeichnete Zigarre, versehen mit einem einzigartigen, vollmundigen und intensiven Blend, der eher erfahrene Genießer ansprechen dürfte. Eine ausdrückliche Empfehlung meinerseits. Das Preis-Leistungsverhältnis ist zudem stark und mehr als fair. Eine tolle Zigarre!

Leave a comment


Please note, comments must be approved before they are published



STAY UP TO DATE

Submit your email to get updates on products and special promotions.

Net Orders Checkout

Item Price Qty Total
Subtotal €0,00
Shipping
Total

Shipping Address

Shipping Methods